• Sie sind hier:
  • Startseite

Schadenverhütung für Gewerbe, Industrie und Landwirtschaft

Ein Unternehmen ist vielfältigen Risiken ausgesetzt. Die Gefahren, die den Erfolg und Fortbestand eines Unternehmens beeinträchtigen können, gilt es rechtzeitig zu erkennen, zu bewerten und zu beherrschen. Dieses Portal bietet umfangreiche Informationen für die Risikoaspekte

Die deutsche Versicherungswirtschaft hat schon früh erkannt, dass eine aktive Schadenverhütung unabdingbar ist, wenn Risiken beherrschbar und versicherbar sein sollen. Schon 1908 gründete sie die „Sprinklerüberwachungsstelle“. In den folgenden Jahrzehnten wurden die Schadenverhütungsaktivitäten kontinuierlich ausgebaut. Heute werden im Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV) Konzepte zur Schadenverhütung für zahlreiche Risikoaspekte entwickelt und der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt. In die Konzepte fließen die Jahrzehnte langen Schadenerfahrungen der Versicherer ein, ebenso wie die Expertise externer Gruppen, die mit dem Themenspektrum ganz besonders vertraut sind (z.B. Feuerwehr, Polizei, Baubehörden, Gewerbe- und Industrieverbände etc.).

Die VdS Schadenverhütung GmbH ist ein Unternehmen des GDV und aus den technischen Abteilungen des ehemaligen Verbandes der Sachversicherer hervorgegangen. Die VdS GmbH ist Europas größte Sachverständigenorganisation für gewerblichen und industriellen Brandschutz, prüft und zertifiziert Produkte und Dienstleister des Sicherheitsmarktes und bietet fundierte Informationen in Form von Lehrgängen, Fachtagungen und Literatur rund um die Schadenverhütung an. VdS ist somit die Schadenverhütungsmarke der Deutschen Versicherer. Die VdS GmbH ist Betreiber dieses Portals.

Hinweis: Die in diesem Portal zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen sind nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt und sind unverbindlich. Es kann nicht davon ausgegangen werden, dass alle Konzepte in jedem Anwendungsfall den gewünschten Erfolg erzielen.

Die Versicherer können im Einzelfall auch andere Sicherheitsvorkehrungen oder Installateur- oder Wartungsunternehmen zu nach eigenem Ermessen festgelegten Konditionen akzeptieren, die den in diesem Portal beschriebenen und zitierten technischen Spezifikationen oder Richtlinien nicht entsprechen.

Gesetzliche, behördliche und versicherungsrechtliche Auflagen bleiben unberührt.