Brandschutzkonzept

Durch Brandschutzmaßnahmen soll

  • die Entstehung von Bränden verhindert und die Ausbreitung von Feuer und Rauch begrenzt werden,
  • erreicht werden, dass Brände möglichst schon im Entstehen erkannt und bekämpft werden sowie
  • Gefahren für Menschen, Umwelt und Sachwerte abgewendet und
  • eine Unterbrechung der Unternehmenstätigkeit verhindert bzw. minimiert werden.

Die Umsetzung dieser Schutzziele erfolgt mit Hilfe eines Brandschutzkonzeptes.

Ein wirkungsvoller Brandschutz kann nur durch ein auf den Betrieb abgestimmtes Gesamtkonzept – auch ganzheitliches Brandschutzkonzept genannt – erreicht werden, in dem die in diesem Leitfaden enthaltenen Einzelmaßnahmen optimal kombiniert werden. Damit soll neben der Gewährleistung des Personenschutzes und Berücksichtigung des Umweltschutzes gemäß gesetzlichen Vorgaben insbesondere erreicht werden

  • die Aufrechterhaltung der Produktions- und Lieferfähigkeit
  • die Erhaltung der Marktstellung
  • die Vermeidung von Imageverlusten
  • die Sicherstellung von Sach- und Vermögenswerten
  • Bewahrung der Kreditwürdigkeit
  • Bewahrung der Versicherbarkeit
  • Schaffen von Voraussetzungen einer günstigen Prämiengestaltung in der Feuerversicherung.

Dieses Konzept sollte durch bauliche, technische und organisatorische Maßnahmen des vorbeugenden und abwehrenden Brandschutzes konkretisiert werden.

Für spezielle Einrichtungen sowie auf die Bedürfnisse einzelner Branchen und Betriebe abgestimmte Konzepte stehen zur Verfügung.

VdS-Richtlinien